Tag Kommunalprogramm

PIRATEN überrascht von SPD-Vorwürfen/Keine Empfehlung für FBB

Die Piratenpartei in Baden-Baden ist überrascht von den Vorwürfen, mit denen SPD-Stadtrat Werner Schmoll auf die Pressemitteilung zum Nicht-Antritt zur Gemeinderatswahl in Baden-Baden reagiert. Hierzu äußert sich Henrik Eisele, Pressebeauftragter der PIRATEN: »Herr Schmoll wirft uns wahltaktische Spielchen vor, da wir laut seiner Interpretation eine Wahlempfehlung für die ›Freien Bürger für Baden-Baden‹ ausgesprochen hätten – dies nur, um keinen Wettbewerber bei der Europawahl zu empfehlen. D...
Weiterlesen

 

Kontaktstelle gegen Rechtsextremismus richtiger erster Schritt

Der Kreisverband Rastatt/Baden-Baden der Piratenpartei befürwortet die vom Landkreis geplante Einrichtung einer »Kontaktstelle gegen Rechtsextremismus« als ersten Schritt in die richtige Richtung. Die Piratenpartei engagiert sich bundesweit sehr stark im Kampf gegen rechte Gewalt; konsequenterweise ist der Kreisverband auch Mitglied im »Bündnis gegen Faschismus und Rassismus Rastatt/Murgtal«. »Endlich erkennt man im Landkreis die Notwendigkeit, gegen immer stärker werdende rechte Bestrebungen...
Weiterlesen

 

Piratenpartei erwägt Kommunalwahlliste für Gemeinderat in Baden-Baden

Der Kreisverband Rastatt/Baden-Baden der Piratenpartei erwägt, mit einer eigenen Liste zur Kommunalwahl 2014 anzutreten. Die den Bürgern vorenthaltenen Informationen bei zentralen Immobilienprojekten...
Weiterlesen

 

Piraten im Kreis geben sich ein Kommunalprogramm

Im Rahmen des Kreisparteitags der Piratenpartei Rastatt/Baden-Baden am heutigen Sonntag, dem 24.03.2013, haben die anwesenden Piraten sich intensiv mit Satzungs- und Programmänderungen beschäftigt. Fü...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Termine