Pressemitteilung Wahl

Danke für 2.326 Stimmen!

Bei der Kreistagswahl am 25. Mai 2014 konnten die Rastatter Piraten 2.326 Stimmen im Wahlkreis 1 Rastatt erreichen, entsprechend 1,7%. Dies bei einer erschreckend niedrigen Wahlbeteiligung von lediglich 34,58%. Wir danken allen Wählern und allen Piraten, die sich unermüdlich ins Zeug gelegt haben, den Wahlkampf möglich zu machen.

Danke

Spitzenkandidat Heinz Kraft zum Wahlergebnis:

»Wir hatten uns mehr erhofft, allerdings entspricht wohl das Ergebnis den finanziellen und vor allem personellen Mitteln einer kleinen Partei. Während unsere politischen Mitbewerber mit Freibier, Kaffee und Kuchen Sympathien erkauft haben, konzentrierten wir uns auf die Vermittlung unserer politischen Inhalte. Dieses Konzept ist natürlich nicht ganz so populär. Die äußerst niedrige Wahlbeteiligung trug sicherlich auch zum Ergebnis bei. Unabhängig des Ergebnisses wird die politische Arbeit der Piraten Mittelbaden nun fortgesetzt und intensiviert. Im Wahlkampf wurde in allen Kommunen und von allen Parteien Begriffe wie Transparenz und Bürgerbeteiligung großgeschrieben. Nun wollen wir sehen, wie weit es damit her ist.«

Bereits im September 2013 wurde von der Piratenpartei eine Informationsfreiheitssatzung vorgelegt. Bisher waren die Rückmeldungen eher spärlich. Zudem verweigerte die Gemeindeverwaltung Bietigheim die Auskunft auf eine Datenschutzanfrage. Diese Punkte werden nun angesprochen. Auch das Problem des PFC verseuchten Grundwassers wird von der Piratenpartei aufgegriffen werden. Zudem werden natürlich auch die weiteren Punkte des Kommunalprogramms verfolgt und zur Umsetzung angeregt. Auch außerparlamentarisch werden die Piraten wirken!

%d Bloggern gefällt das: